17.11.2015

Inzwischen ist die Karosserie soweit von dem alten Lack befreit, dass der Neuaufbau des Lackes beginnen kann.

Karosserieteile, die abmontiert werden können wie Motorhaube, Kofferraumdeckel, Türen, die vorderen Kotflügel als auch diverse Kleinteile werden sich morgen auf dem Weg ins Säurebecken machen .... -

Dort wurden sie zuerst 2 Tage in einem Lösungsmittelgemisch getaucht und anschliessend mit Hochdruck gewaschen.

Danach wurden sie in inhibierter Phosphorsäure entrostet. In einem dritten Arbeitsschritt wurden alle Teile in einem 2-Komponenten Washprimer gebadet und damit passiviert, d.h. gegen Rost geschützt. Daher auch die grüne Farbe.

Der Washprimer fliesst bei dem Bad in jede Ecke und Ritze.

Rostlöcher waren an den Karrosserieteilen keine zu erkennen. Wie auch das Chassis, befinden sich die Teile in einem sehr guten Zustand.

Auf dem ersten Foto (Kofferraumhaube) schön zu erkennen ist, dass dort einmal zusätzliche Rallyescheinwerfer montiert waren. Die zur Befestigung nötigen Löcher wurden (wann auch immer) mehr schlecht als recht wieder geschlossen und anschliessend mit unnötig viel Lack übertünscht.

 

Ebenfalls gut zu erkennen sind die Löcher, die zur Befestigung der Heckflosse in den Motordeckel gebohrt worden sind. Ich habe mich dazu entschlossen, wieder die original Motorhaube zu verwenden. Die andere, die ich gebraucht gekauft habe um einen Motordeckel ohne Flosse zu montieren, werde ich ebenfalls in Originalfarbe lackieren lassen und mir dann ins Wohnzimmer hängen. :-)

 

Die Stossstangen haben keine grünliche Farbe angenommen, da sie aus Aluminium bestehen.

Obwohl der Targa mit der Sonderaustattung M-429 (Nebellampen weiss) ausgeliefert worden ist, habe ich mich dazu entschlossen, die Nebelscheinwerfer nicht mehr zu montieren. 

Warum? Ganz einfach: Sie gefallen mir nicht. Ich werde die original Lampen natürlich behalten. Sollte ich den Wagen irgendwann einmal verkaufen, so kann der neue Besitzer die Lampen wieder montieren, wenn er möchte.

 

 

Da der Wagen zukünftig keine Nebellampen mehr montiert hat, darf aus Zulassungsgründen auch kein entsprechender Ziehknopf zum Anschalten der Nebellampen in der mittleren Schalttafel den Eindruck erwecken, der Wagen hätte Nebelscheinwerfer.

Der Ziehknopf muss also raus und eine Abdeckappe rein. Die gibt's bei Porsche (999 703 344 40 01C).

Hier im Bild zu sehen zwischen dem Heckscheibenheizung-Ziehknopf und dem Zigarettenanzünder.